Palmerio

  1. Vorbemerkungen.
  2. Wahl des Schicksals.
  3. Der Herzog von Athen.
  4. Die schöne Athenienserin und der Blumenname.
  5. Orakel aus dem Wein.
  6. Unsere Augen öffnet der Tod.
  7. Sonnenaufgang. Die Capelle auf dem Anchesmus.
  8. Die Ringe und das Sieb.
  9. Die blassen Wangen und das rothe Mützchen.
  10. Die Inseln. Macht des Beispiels.
  11. Die Mädchen in Chio.
  12. Der Ring und der Kuß.
  13. Uebermuth und Neid hat Engel gestürzt.
  14. Der liebende Janus und die Eule.
  15. Der Mensch betrübt; die Natur versöhnt.
  16. Sieh da! sieh da! Timotheus!
  17. Ali und Weli.
  18. Unschuld schützt Uns! Nicht vor Unglück.
  19. Engelszüchtigung
  20. Wer sagt das Wort: Vergebung?
  21. Unselige Übereilung. Bezahlung für das Begräbnis.
  22. Der Arme spart umsonst.
  23. Palmerio begießet Blumen. Das Mohnhaupt.
  24. Mißverstandne Sehnsucht. Bathory erscheint.
  25. Die Burg von Athen; der Areopag.
  26. Nachsatz.

Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Horst Georg Padelt.
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 16.02.2010.